22. August 2017 | Anmelden
 

Vorbereitungen für die Reise nach Hannover: ValidAX auf der CeBIT 2012

Vorbereitungen zur Cebit 2012

Vorbereitungen zur Cebit 2012

Hannover, Ortsteil Laatzen. So heißt das Ziel vom 6. bis 10. März 2012 für die Forscher der Professur Medieninformatik. Mit dem heutigen Initiativen-Workshop — genau einen Monat vor dem Start der CeBIT 2012 — starten wir in die heiße Phase. Dies bedeutet vor allem die Zusammenstellung, Prüfung und Demonstration sämtlicher Exponate sowie den Wissensaustausch zwischen allen Beteiligten. Schließlich gilt es, den Staffelstab weiterzugeben: Die Initiative ValidAX steht in den Startlöchern, an die Forschungsarbeiten von sachsMedia anzuknüpfen und diese weiter an Arbeitsprozesse klein- und mittelständischer Medienunternehmen anzupassen. Gemeinsam werden wir in Hannover für Sie vor Ort sein.

Gelegenheit für einen Besuch haben Sie vom 6. bis 10. März 2012 auf der CeBIT in Hannover in Halle 26, Stand A10, am Gemeinschaftstand “Forschung für die Zukunft”. Lernen Sie das Team, unsere Vorhaben und Ergebnisse kennen.

Hannover Messe/Laatzen
 

Aufbau der Archivierungsstraße geht voran

Im Moment arbeiten wir noch zielstrebig am Aufbau unserer Archivierungsstraße, damit auch alles rechtzzeitig zur CeBIT fertig sein wird. Aber auch danach haben wir noch viel vor. Die an der Professur Medieninformatik der TU Chemnitz erstellten kooperierenden softwarebasierten Frameworks AMOPA und Xtrieval zur Medienverarbeitung sollen weiterentwickelt und in verschiedenen Szenarien erprobt werden.

Für dieses Vorhaben sind wir auf der Suche nach Partnern, um die vorhandenen Lösungen gemeinsam für die Praxis individuell anzupassen.

 

Haben Sie Interesse Partner der Initiative ValidAX zu werden? Bitte nehmen Sie mit unserem Team Kontakt auf.

 

Beginn des Projekts ValidAX

Der Startschuss ist gefallen. Bis Juni 2014 wird die ValidAX-Nachwuchsforschergruppe an der Professur Medieninformatik der TU Chemnitz unter Leitung von Prof. Dr. Maximilian Eibl das Innovationspotential der in den vergangenen sechs Jahren entwickelten Frameworks AMOPA und Xtrieval anhand verschiedener Einsatzszenarien validieren.

 
 
Projektgeber

ValidAX wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF im Rahmen des Programms Validierung des Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung - VIP von Juli 2011 bis Juni 2014 gefördert und durch den Projektträger VDI | VDE | IT betreut.
Projektnehmer


Prof. Dr. Maximilian Eibl
Professur Medieninformatik
Technische Universität Chemnitz
Straße der Nationen 62
09107 Chemnitz

Tel.: +49(0)371/531-25780
Fax: +49(0)371/531-25719
Email: mi@informatik.tu-chemnitz.de